Am 29.6.2018 fand bei schönstem Sommerwetter von 10-16 Uhr unsere Fachtagung zum Thema "Verwirklichung der sozialen Menschenrechte in Zeiten sozialer Spaltung. Das Menschenrecht auf Bildung" statt - mit und in dem ver.di Bildungs- und Begegnungszentrum "Clara Sahlberg" in Berlin Wannsee. Nach fundierten und lebendigen Einführungsvorträgen von PD Dr. Michael Krennerich (FAU Nürnberg) und Prof. Dr. Kirsten Lehmkuhl (TU Berlin) wurden einzelne Themen rund um das Menschenrecht auf Bildung in drei Workshops näher beleuchtet.  Nach einer Zusammenfassung der Ergebnisse der Workschops diskutierten in einer abschließenden Expert*innenrunde Elke Breitenbach, Berliner Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Marwa al-Radwani (Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen), Prof. Dr. Lehmkuhl (TU Berlin), PD Dr. Krennerich (FAU Nürnberg) und Azize Tank (MdB a.D.) unter der Moderation von Vera Vordenbäumen.

Im Workshop A Vision diskutierte unser Vorstandsmitglied Kaus Kohlmeyer mit Judy Gummich, Charlotte Kruhöffer, Gülcin Durmus, Tanja Rottmann und den Teilnehmer*innen darüber, wie Bildung aussehen muss, damit sie als soziales Menschenrecht für alle zugänglich ist.

Im Workshop B Praxis sprach unsere stellvertretende Vorstandsvorsitzende Sanchita Basu mit Koray Yilmaz-Günay und Lucia Muriel (MEPa e.V.) darüber, wie Bildung funktioniert und welche Zugänge und Hindernisse es gibt.

Im Workshop C Strategie sprach unser Vorstandsmitglied André Nogossek mit Gisela Romain und Anika Duveneck über Vorteile des Empowerments im Vergleich zum neoliberalen Bildungsmodell.

Eine Dokumentation der Tagung als PDF finden Sie hier.

Weitere Fotos der Tagung finden Sie hier.