Logo Hans-Litten-Schule

Unser Stifter Eberhard Schultz übernimmt die Patenschaft innerhalb des Projektes "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

Mit dieser Auszeichnung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" übernimmt die Hans-Litten-Schule eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft und wird Teil eines Netzwerkes, das sagt: Die Schule übernimmt Verantwortung für das Schulklima und ihr Umfeld und setzt sich mit diesem Label aktiv gegen Diskriminierung und Rassismus ein. 

Zu dieser Selbstverpflichtung gehören folgende Punkte:

• Entwicklung nachhaltiger und langfristiger Projekte, Aktivitäten und Initiativen an der Schule, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden. 
• Einmal pro Jahr ein Projekt zum Thema Diskriminierung durchzuführen, um langfristig gegen jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vorzugehen.
• Mindestens eine/n Pat*in finden, die/den die Schüler*innen selbst suchen und die/der unser Ziel unterstützt.